Ein Jahr voller Veränderungen liegt hinter uns.
Wir möchten euch einmal eine Übersicht geben, was alles passiert ist.

• Neu im Erdgeschoss: Ein (Heiß-)getränkeautomat bietet euch Kaffee, Kakao, Suppe und Wasser mit Geschmack

• Gaming-Ecke: Sie ist vom Erdgeschoss in den Keller direkt bei der Treppe gewandert, sodass ihr jetzt etwas mehr Ruhe zum Spiele habt.

• Filme und Musik für Erwachsene: Vom Keller umgezogen in den Romanraum in der 1. Etage.

• Romane: Ab sofort sind die Romane nach Kabinetten (Interessensgruppen) und innerhalb weiterhin nach Alphabet sortiert.

• Hörbücher für Erwachsene: Sie sind vom Keller in den Raum links neben dem Flur in der 1. Etage gewandert.

• In der 1. Etage wurde ein neues Büro geschaffen. Wir stehen euch nun auch hier für Fragen zur Verfügung.

• Sachbücher für Erwachsene: Die Sachbücher finden sich jetzt nicht mehr auf zwei Etagen verteilt, sondern sind nur noch im 2. Stock zu finden.

• Weihnachtsschrank 2. Etage: Der separate Schrank für Weihnachtsmedien wurde aufgelöst, da vieles dort auch außerhalb der Weihnachtszeit gerne mitgenommen werden wollte. Die Kinderbücher, Filme und Hörspiele sind jetzt in der Kinderabteilung einsortiert, die Erwachsenen-Sachbücher tragen nach wie vor den Aufkleber Weihnachten, stehen jetzt aber im regulären Bestand zwischen den anderen Büchern. Die Romane wurden neu etikettiert und stehen jetzt bei Krimis, Liebe, Geschichte etc. im Bestand.

• Dienstleistungen: Neu eingeführt haben wir den im Bibliotheks-WLAN nutzbaren digitalen Lesezirkel „Sharemagazines„, sowie das von überall nutzbare Filmstreaming-Programm für Bibliotheken „Filmfriend„.

Vom 03.10. bis 10.11. hatte die Bibliothek auf Grund von Umbaumaßnahmen im Erdgeschoss geschlossen.

Vom Deutschen Bibliotheksverband dbv haben wir dieses Jahr im Rahmen des Projektes „WissensWandel
Fördergelder zur digitalen Modernisierung erhalten.

Mit diesem Geld konnten wir uns endlich eine neue Ausleihtheke anschaffen, die nun mit RFID-Antennen ausgestattet ist. Die Verbuchung der Medien geht viel schneller, da wir nicht mehr jeden Barcode einzeln einscannen müssen, sondern 5 Medien gleichzeitig auf das Verbuchungsfeld legen können.
Außerdem haben wir jetzt einen Selbstverbucher, an dem ihr euch alleine etwas ausleihen und bald auch eure Medien zurückgeben könnt. Keine Sorge, es sitzt nach wie vor immer ein Mitarbeiter an der Ausleihtheke.
Die gewonnene Zeit durch die Arbeitserleichterung können wir dafür nutzen, tolle neue Medien für euch zu finden, Veranstaltungen zu organisieren und vieles mehr.
Von den Fördergeldern konnten wir außerdem 5 Tolino-Reader, 5 iPads und ca. 100 neue Tonies kaufen, die jetzt zur Ausleihe auf euch warten.

Wir hoffen, euch gefallen die Neuerungen genauso gut wie uns.
Klickt euch gerne mal durch die Bildergalerie oben. →

Euer Team der Stadtbibliothek ☺